Du bringst mich immer noch aus dem Gleichgewicht, obwohl ich weis du bist es nicht wert ob wohl ich weis es ist irrsinig. Doch du bringst mich dazu wider einen Schnitt in den Unterarm, wider das schlechte Gewissen danach, doch anderst kann ich damit nicht umgehen. 

Ich fühle mich so zerrissen
auf eine Art kann ich nicht mehr
auf die andere Art möchte ich einfach alles schaffen
und immer dazu lachen.
Ich möchte es zeigen das ich nicht mehr möchte,
die schnitte zeigen und nicht leugnen müssen,
Mir neue Schnitte zuführen ihnen Zeigen ich möchte nicht mehr.
Doch ich werde das nicht können,
sie werden es nicht verstehen.
Denn die hülle muss noch besser werden
und das wo ich bis jetzt habe kann ich nicht aufs Spiel setzten,
zu gut weis ich was es heisst blöd zu sein nicht Perfekt.
In den Gesichter die Enteuschungen abzulesen müssen.
Das möchte ich nicht mehr und ich hoffe ich werde das schaffen.....

Ich mag nicht mehr,
ich hasse mich doch selber,
hört endlich auf!! Geht weg last mich.
Warum bin immer ich schuld,
warum macht ihr alles von mir abhängig?
warum schiebt ihr immer alles auf mich.
Warum entzieht ihr mir eure Liebe,
warum merkt ihr nicht was ihr macht!
Warum versteht ihr mich nicht.
Warum macht ihr mich für alles verantwortlich.
Hört auf und geht!! Ich möchte euch nicht mehr sehen,
nicht mehr Enthäuschen müssen,
nicht mehr euer Liebes Entzug spüren,
hört auf und geht!! Bitte.............
Ich weis nicht mehr was ich soll,
ich werde es nie schaffen.
Hört auf mich zu kontrollieren.
Ich kann nicht mehr,
diese Angst etwas falsch zu machen
und es dann auch wirklich zu machen.
Hört auf und lasst mich.
Ich halte dieses Gefühl nicht mehr aus!!
Diese verdammte Angst, bitte!

Ich bin nicht mehr alleine
habe jemanden oder etwas
das mir hilf meine Welt aufrecht zu erhalten
und Lebenssinn zu haben.
Hart zu mir zu sein.
Es ist immer bei mir vom Morgen bis zum Abend.
Doch meine Gefühle versteht es nicht,
sie werden übergangen als ob es sie nicht gibt
da es nur Es gibt!
Es ist, mein und alles da ich sonst alleine verhast und noch unglücklicher wäre!
Ich liebe dich und hasse dich zu gleich, doch bleib bei mir!

Von was habe ich Angst, was habe ich zu verlieren.
Warum bekomme ich immer gleich Panik
warum kann ich es nicht einfach geniessen.
Was war da, dass ich nicht einfach los lassen kann
und es geniessen könnte.
Bin ich einfach so ein Gefühlskalter Mensch,
ja es gehört zu mir ich kann sie nicht gut Zeigen.
Doch von was habe ich so Angst
das ich es nicht einmal ausprobieren möchte.
Was ist das? Es ist nicht das erste mal so,
nein es ist jedes mal so.
Warum kann ich nicht einfach normal sein,
einmal Normal sein!

Habe ich Angst denn andern zu enttäuschen,
ja es könnte das sein ist es aber nicht.
Ist es das Gefühl etwas anderes zu verpassen,
das könnte es auch sein.
Oder ist es dieses eine Gefühl
das ich schon so oft bekommen habe und dann am liebsten verschwunden wäre?
Ich weis ich hasse dieses Gefühl, so ein unwohl sein.
Ich werde die Lösung und die Ursache nie finden,
es wird immer so bleiben! Es soll nicht sein!

Ich verstehe mich selber nicht,
weis nicht was ich machen sollte.
Kann mich wie immer nicht entscheiden,
hab angst und weis nicht was richtig ist.
Möchte ich es oder doch nicht.
Ist es nicht besser wenn ich es sein lasse,
doch ich könnte es doch einfach ausprobieren
vielleicht ergibt es sich automatisch.
Warum denke ich auch immer schon so weit.
Es wäre schön doch ich musste mich öffnen
und es würde alles noch komplizierter.
Wird er es verstehen würde es überhaupt gehen, ach was soll ich machen...........
Warum bin ich so, wie ich bin?
Was soll ich tun?
Niemand kann es mir sagen und ich möchte es nicht vermasseln!

Die Liebe
Nun bin ich schon wider abhängig von dir warte auf deine Nachrichten hoffe bei jeder Nachricht es sei eine von dir. Doch ich habe das Gefühl für dich bin ich nichts, für dich bedeute ich nichts und ich hasse mich dafür das ich auf deine Nachrichten warte und es mir total schlecht geht wenn ich nichts von dir höre. Ich hasse mich dafür das es mir schlecht geht, wollte dies nie mehr haben und jedes mal geschieht es wider. Bedeute ich dir nichts, bin ich dir egal, sag’s mir jetzt bevor alles noch schlimmer wird und ich dich nicht mehr vergessen kann!!

DU
Du bist so nichts wert,
nichts besonderes.
Du kannst nichts,
bist nur eine Versagerinn.
Du schaffst nichts,
Du bist nichts.
Du bist eine Schande!!
Schau dich an, entheust immer alle,
kannst nichts!
Für was gibt es dich?
Bist eh nur eine last für alle andern!!
Bringe dich um!
Vermissen wird dich niemand,
vergessen wirst du schnell sein!
Gehe endlich und lasse die andern in Frieden!!

Wenn er nur wüsste
Wenn er mich jetzt sehen könnte
Wie die Tränen an meinen Gesicht herunter tropfen
Wenn er dies nur sehen könnte, würde er mir diesen Schmer trotzdem weiter zuführen
Bin ich ihm so egal schon vergessen 
War dies alles nur eine Lüge, war ich zu naiv. Hab ich es nicht gemerkt was abgeht?
Wie konnte ich es nur zulassen das jemand so nah zu mir herankommt ich mich so abhängig von ihm mache, wie konnte ich dies alles nur zulassen. Sonst so verschlossen und jetzt diesen Schmerz noch nie erlebt noch nie zugelassen. Immer schon früher bevor jemand mir so nahe kommen konnte mich wider verschlossen.
Diesen eine mal und dann dieser Schmerz.... es tut so weh und ich kann nichts dagegen machen.
In meinen Gedanken nur dieser eine Mensch und sonst nichts mehr seine Worte, seine Berührungen und dann dieser Schmerz.

Sitze in einer Ecke und kann nicht fassen was gerade mit mir geschieht das dies mir geschieht, mir wo doch immer so ohne Gefühls Regungen war und dann die Tränen die nicht zu Stoppen sind und immer immer wider kommen. Egal wo ich bin meine Gedanken sind immer nur bei diesem einen Menschen, bei dem wo wir erlebt haben und dann das wo er mir gerade antut.


Wieder ein Tag ohne etwas von ihm zu hören
Wieder ein Tag voller Sehnsucht nach ihm
Wider ein Tag des ungewissen, der Tränen, Wut und den selbst aufbauenden Worten.
Es hilft jedoch alles nichts gegen diesen Schmerz.
Schmerz der durch diese Ablehnung entsteht und sich in das unermessliche ausbreitet, wie eine tiefe Wunde die immer wider aufreist und nicht heilen möchte die Narbe wird Gross sein und erinnern was du mir angetan hast und dies nie zu vergessen!!
Ich hab dir so viel von mir gegeben, hab mich für dich geöffnet dir mein Vertrauen geschenkt ohne ein Gehdanke daran das du es so ausnutzen könntest
mich so scheisse behandeln könntest.
Ich hab mich so getäuscht in dir,
dies tut so weh, kein anderen Schmerz kommt diesem gleich.
Hab mich immer versucht von solchem zu Schützen niemand so nahe an mich ranzulassen und dann bei diesem einen Mal, geschieht dies.
Kann dich nicht einmal hassen deswegen nein vermisse dich sogar noch und denke immer und überall an dich, bist mein einziger Gehdanke der so schmerzvoll ist das ich das Gefühl habe zusammenzubrechen müssen.
Weshalb tust du mir das an? War das ganze nur eine Lüge, all deine SMS?